Das Wandernotizbuch - FAQ


Hallo Freunde,

einige von euch haben ja von der Aktion mitbekommen, die ich ins Leben gerufen habe: Das Wandernotizbuch. Bis jetzt haben sich schon ein paar kreative Seelen zusammengefunden, die Lust auf das Ganze hätten. Doch bis wir anfangen können, brauche ich noch ein paar mehr Leute. Immerhin wird die Aktion erst richtig interessant, wenn das Notizbuch wirklich gefüllt ist. Stellt euch mal vor, wie schön es sein wird, durch die Seiten zu blättern, in die ihr Leben gehaucht habt.

Ich dachte mir, dass ich heute noch mal einen Post dazu verfasse, in dem Fragen beantwortet und Infos besser vermittelt werden. Ich muss nämlich zugeben, dass der Einleitungspost ein ganz schönes Durcheinander war - einfach, weil ich nicht mehr abwarten konnte, die Idee mit euch zu teilen. Falls nach dem Lesen noch mehr Fragen aufkommen, schreibt sie doch einfach in die Kommentare und ich werde sie beantworten.


> #01: Was ist das "Wandernotizbuch"?
Das Wandernotizbuch ist eine Aktion, die ich ins Leben gerufen habe. Viele von euch kennen bestimmt die Wanderbücher, die von Person zu Person weitergeschickt werden, damit sie jeder, der Lust hat, lesen kann und etwas davon hat. Ich kam auf die Idee, dass man das Ganze doch auch mit einem Notizbuch machen könnte: Jeder Teilnehmer kann seinen Gedanken und seiner Kreativität freien lauf lassen und sich auf zwei Seiten des Notizbuches verewigen.

> #02: Wie funktioniert es?
Ich werde das Notizbuch besorgen und es Anfang April an die erste Person schicken. Bevor ich das mache, werde ich mich auf zwei Seiten verewigen und irgendwas reinschreiben, was mir zu dem Zeitpunkt in den Sinn kommt. Wenn die zweite Person das Buch erhält, macht sie das Gleiche. Und schickt es weiter zum Dritten. Und so weiter. Bis wir am Ende ein prall gefülltes Notizbuch haben.

> #03: Was bringt das?
So gesehen nicht viel. Außer Spaß, Freude und Kreativität. Außerdem wird es sicherlich sehr interessant sein, am Ende durch das Ding zu blättern und in Retrospektive zu begutachten, was wir zusammen geschaffen haben.

> #04: Was kann ich in das Buch schreiben?
Solange das Notizbuch in deinem Besitz ist, kannst du damit machen, was du willst. Vorausgesetzt du machst es nicht kaputt oder "ruinierst" die Einträge der anderen. Ich denke jedoch, das erklärt sich von selbst.
Was du letztendlich hineinschreibst, bleibt deine Sache: Dein Lieblingslied, Zitate, Buchempfehlungen, Gedanken, To-Do-Listen, Erinnerungen, den Sinn des Lebens, einen Witz, ... du kannst Fotos, Bilder und Sticker hineinkleben, etwas malen, den Pfotenabdruck deiner Katze beifügen, deinen Lieblingsnagellack präsentieren, einen Zeitungsartikel teilen, ... dir sind wirklich keine Grenzen gesetzt!

Bitte beachte aber: Niemand außer du selbst bist dafür verantwortlich, was du letztendlich in das Notizbuch schreibst. Sehe also am besten davon ab, sehr private Details (Adressen, Telefonnummern, ...) mit den anderen zu teilen.

> #05: Was passiert am Ende mit dem Notizbuch?
Die Frage ist noch nicht ganz geklärt. Am Ende wird es auf jeden Fall erstmal zurück zu mir geschickt und ich werde einen großen Post mit all den eingescannten Seiten machen. Damit auch die, die nicht mitgemacht haben, sehen, was wir geschaffen haben. Danach werde ich das Notizbuch wahrscheinlich unter allen Teilnehmern (die wollen) verlosen.

> #06: Was muss ich tun/beachten, um mitzumachen?
Ganz einfach! Schick mir eine E-Mail an potpourrioftulips@yahoo.de mit deiner Adresse. Falls du noch nicht 18 bist, frag bitte deine Eltern, ob du mitmachen darfst, damit keiner von uns in Schwierigkeiten gerät. :)
Letztendlich musst du nur damit einverstanden sein, dass eine dritte Person deine Adresse bekommt - anders geht es natürlich nicht. Aber keine Sorge, mit deiner Anschrift gehe ich sehr vertraulich um und niemand sonst wird sie bekommen. Ist ja klar.

> #07: Bis wann kann ich mich anmelden?
Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Aktion nicht vor Anfang April losgehen wird. Sagen wir also, dass du dich bis zum 31.03/01.04. melden solltest, damit auch sonst alles Organisatorische glatt läuft. Die Teilnehmer bekommen nämlich von mir noch eine Mail mit allen wichtigen Infos.

> #08: Ist eine Anmeldung verpflichtend?
Erstmal nicht. Falls ihr euch schon angemeldet habt, aber irgendwas dazwischen kommt und ihr doch keine Zeit und/oder Lust mehr habt, am Wandernotizbuch teilzunehmen, könnt ihr jederzeit absagen. Falls sich das Buch aber schon auf dem Weg zu euch befindet oder sogar schon bei euch ist, und euch die Lust vergangen ist, bitte ich euch trotzdem, es zumindest zur nächsten Person weiterzuschicken, damit das Projekt nicht zwangsweise abgebrochen werden muss.

> #09: Wer zahlt die Versandkosten?
Jeder zahlt die Kosten, um das Buch zur nächsten Person zu schicken, selbst. Da man das aber einfach per Büchersendung machen kann, wird euch das nicht mehr als 1 € kosten.

> #10: Wann geht es genau los und wie lange darf jeder das Buch behalten?
Das ist beides noch unsicher. Teilnehmer werden rechtzeitig eine Mail mit genauen Infos erhalten.


So, das waren erstmal alle Fragen, die bis jetzt aufgekommen sind. Falls eure aber immer noch nicht beantwortet wurde, könnt ihr sie gern noch mal in den Kommentaren stellen.
Bis jetzt sind wir ungefähr 10 Leute. Um ein kleines Notizbuch schön zu füllen, brauchen wir aber um die 20. Ich freue mich also über jeden weiteren Teilnehmer und wäre euch sehr dankbar, wenn ihr die Aktion vielleicht über Social Media teilen würdet, damit so viele wie möglich davon erfahren. Da das ein kleines Herzensprojekt von mir ist, wäre ich super glücklich, wenn wir das Ganze zum Laufen bringen könnten. Danke!


Kommentare:

  1. Hui, tolle Idee, da mach ich mit =). Eine FRage hätte ich noch: Darf mana uch mehr als eine Doppelseite gestalten?

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich sehr, dass du mitmachst! :)
      Und ja, man kann mehr als eine Doppelseite gestalten. Ich würde aber - vorerst - die Grenze auf zwei Doppelseiten setzen. Genauere Details erfahrt ihr aber noch mal, bevor es losgeht.

      Liebste Grüße!

      Löschen